Kundeninformation

Kleine Schnitzelkunde

Kundeninformation: Kleine Schnitzelkunde

Aus der Schweinekeule lassen sich viele klassische Schnitzelgerichte zubereiten. Angefangen vom Schnitzel „Wiener Art“, Zigeunerschnitzel, Jägerschnitzel, Knusperschnitzel mit Corn-Flakes-Panade oder gefüllt mit Schinken und Käse als Cordon Bleu, alle diese Schnitzelvariationen werden mit einer Panade versehen. Unser Paniertipp! Das Schnitzel immer erst unmittelbar vor dem Zubereiten würzen und panieren. Die Fleischscheiben mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver bestreuen, in drei Tellern – Mehl, verquirltes Ei und Semmelbrösel bereitstellen. Die gewürzten Schnitzel zuerst in dem Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und dann in den Semmelbrösel wenden. Wichtig ist die Semmelbrösel fest anzudrücken und die überschüssigen Semmelbrösel kurz abschütteln. Die Schnitzel in Schweineschmalz oder Pflanzenöl bei guter Hitze von beiden Seiten goldbraun backen. Wichtig beim Backen, sind die Temperatur und die Fettmenge. Das Schnitzel sollte regelrecht im Fett schwimmen, damit die Panade „aufgeht“. Die Temperatur des Bratfettes sollte ca. 175°C betragen, damit sich die Panade nicht mit Fett vollsaugt, sondern schnell knusprig wird.

Mit freundlichen Grüßen                 
Ihr Fleischermeister    


« zurück